Der Verein - kashiwa-grossenhain.de

Wappen

 

Das Karatedojo "Kashiwa"

Großenhain e.V.

     

wurde im Jahr 1989 durch die Sportfreunde Lutz Berger 

     2.DAN und Joachim Golla (nicht mehr im Verein) 

     gegründet.

   Wappen 

1990 kamen die ersten Vereinsmitglieder zum S.K.I.D.

     und legten ihre ersten Gürtelprüfungen ab.

   Wappen   

Nun sollte der S.K.I.D., unter der Leitung von Akio

     Nagai Shihan 9.DAN, unser ständiger Wegbegleiter

     bis zum heutigen Tag sein.

 

 

  Wappen 

  

Unser jetziger Dojoleiter, Heiko Mittasch 2.DAN, ist

     ebenfalls ein erfahrener Trainer und "Urgestein"

     unseres Vereins.

    

 

Hilfe und Unterstützung bekommt Heiko von:

 

Jutta Bennewitz    1.DAN;

 Ronny Blumentritt 1.DAN;

    Oliver Heimann  1.DAN;

                          Nena Bennewitz  1.Kyu (z.Z. auf Reisen);

             Max Vincent Rainer 1.Kyu (Studium);

   Jens Hähne       3.Kyu;

 

     und natürlich von den Eltern unserer "Dojokids".

     Eine regelmäßige Teilnahme an Lehrgängen und

     Meisterschaften des S.K.I.D. sind Vorraussetzungen

     für viele Erfolge.

 

    

Mehrere Titel bei Deutschen Meisterschaften im

     Kinder/Jugend - und Erwachsenenbereich, kamen

     in der langen Zeit zusammen. Größter Erfolg für

     unseren  Verein war:

     die Nominierung und die Teilnahme von

     Nicole Knüppel (Eltzsch) 2.DAN an

     der WM des Weltverbandes (S.K.I.F.) in Tokio.

 

     

Mit derzeit ca. 45 Mitglieder, sind wir ein familiärer

     Verein, wo es gelingt auf jeden acht

     zugeben und individuell zu fördern. So zählt nicht nur

     das schwitzen bei Training, sondern auch der

     Zusammenhalt im Verein. Dies zeigt sich durch

     verschiedene Veranstaltungen wie zum Bsp.:

 Trainingslager im Kreisgebiet,

Bowling - und Grillabende, 

oder auch Kanufahrten im Spreewald.